Was lange währt wird endlich gut!

Mit längerem Werdegang frei nach dem Motto:

Was lange währt wird endlich gut!

Im Juni 2017 entstanden die ersten Aufnahmen von der fotografischen Seite im Tonstudio, fotomäßig für mich ungewohnt mit Gehörschutz . So konnte mit der Pegelabdeckung der Musiker, durch meine Geräusche keine Störung stattfinden, da logischerweise die Tonaufzeichnung mitlief. Hier musste ich dann einmal ohne Beleuchtung und Effekte durchs Licht das Ganze in Szene setzen. Im Januar 2018 folgte der zweite Akt dann wesentlich später, auf einer Bühne mit dem für mich wichtigen Element Licht. Im Gegensatz zu der normalen Vorgehensweise, mich auf die Aktionen mit Musik einzulassen, war alles ohne Ton, dafür durfte ich am Licht selber drehen.

Eigentlich sollte das Cover-Foto ganz anders und nach dem zuerst geplanten Titel  aussehen. Aber erstens kommt es anders und zweitens viel passender. Es ist eine tolle Erfahrung auch einmal bei einer solchen Aufgabe mit zu arbeiten und seiner Fotografie einen Schubs zu geben.

Danke an Till Brand und seine  “Get the Cat”  für das Vertrauen.

Das  “Scheibchen“  hier, vorgestellt im November 2018 kann ich unbedingt empfehlen.